Haupt-Navigation

Sie befinden sich hier

Inhalt

Ardey Hotel Witten

Standartzimmer im Ardey Hotel Witten
© ardey-hotel.de

Branche: Tourismus (Hotel)

Träger: Kolping Forum Witten gemeinnützige GmbH

Ort: Ardeystraße 11-13, 58452 Witten 

Kurzbeschreibung

Das 3-Sterne „Ardey Hotel“ in Witten ist ein Integrationsbetrieb nach §132 SGB IV, d.h. mehr als 40% der Mitarbeiter_innen sind schwerbehindert (haben also einen Grad der Behinderung von 50% oder mehr). Träger und Betreiber des Stadt- und Tagungshotels ist die „Kolping Forum Witten gemeinnützige GmbH“. Mitarbeiter_innen mit und ohne Behinderung sind im Hotel tarifrechtlich gleichgestellt und werden alle nach dem Hotel- und Gaststättentarifvertrag entlohnt. Das Hotel verfügt über insgesamt 56 Zimmer, von denen sieben behindertengerecht ausgestattet sind. Außerdem gibt es ein Restaurant, eine Hotelbar, eine Sauna sowie Veranstaltungsmöglichkeiten für bis zu 250 Personen in insgesamt neun Veranstaltungsräumen.

Einschätzung der Projektverantwortlichen

Nach Einschätzung der Projektverantwortlichen zeichnet den Hotelbetrieb insbesondere dessen inklusive Ausrichtung aus, welche sich auch im Alltagsgeschäft bemerkbar macht: Im Hotel ist jeder willkommen und jedem wird der Zugang ermöglicht. Das gilt sowohl für die Gäste als auch für die Mitarbeiter_innen. Insofern fungiert der Hotelbetrieb als Beispiel für ein inklusives Zusammenleben aller Menschen. Auch die Einrichtung des Hotels ist barrierefrei bzw. barrierearm gestaltet. Da der Betrieb und Bestand des Hotels auf Dauer ausgelegt ist, erfüllt das Ardey Hotel auch das Kriterium der Nachhaltigkeit.

Leitmotiv des Ardey Hotels und der Projektverantwortlichen ist es dabei, die Stärken und Potenziale der Menschen zu fokussieren und diese zu fördern und auszubauen. Es wird dabei anerkannt, dass insbesondere Menschen mit Lernschwierigkeiten, Behinderungen und/oder Migrationshintergrund besonderer Unterstützung bedürfen. Gemäß der Tradition Adolph Kolpings gilt auch heute noch für das Hotel und die Projektverantwortlichen der Leitsatz „Gefordert wird von jedem, was er leisten kann“.

Darüber hinaus kooperiert das Ardey Hotel mit zahlreichen Akteuren des gesellschaftlichen Lebens und bemüht sich um einen Gemeinwesensbezug, stellt somit kein exklusives Angebot der Behindertenhilfe dar. Es liegt günstig am Rande der Wittener Innenstadt, in Nähe des Hauptbahnhofes und des Einkaufszentrums „Stadtgalerie“. Das Ardey Hotel verfügt noch über zwei „Schwesterhotels“, die ebenfalls inklusiv ausgerichtet sind: das „Susato Hotel“ in Soest und das „Aspethera Hotel“ in Paderborn.

Bildrechte

Die zur Illustration verwendeten Bilder wurden uns von den jeweiligen Verantwortlichen zur Verfügung gestellt. Dem Partner bleiben alle Urheberrechte vorbehalten.